App-Empfehlungen für Weltenbummler

Kannst du dich noch daran erinnern wie man seine Wanderkarte, den großen Atlas oder Reiseführer und das schwere Wörterbuch immer im Gepäck hatte um sich überall zurecht zu finden? Heutzutage ist das glücklicherweise nicht mehr nötig. Fast alle Reiseführer gibt es bereits online und für fast alles andere gibt es tausende von Apps. Jede App verspricht dir die Beste zu sein und alle anderen zu ersetzen. Doch wie findet man nun „die ultimative Reise-App„?

Im Dschungel der ganzen Reise-Apps wird es zunehmend schwieriger seinen persönlichen Favoriten zu finden, deswegen möchte ich dir hier einen kleinen Überblick über die Apps geben, die mir unterwegs immer wieder weiterhelfen. Ohne die ein oder andere hätte ich schon ganz oft vor einem großen Problem gestanden. Probier doch einfach mal aus und berichte mir, wie du sie findest…!

Karten-Apps

HERE WeGo

Tschüss Faltkarte, hallo HERE WeGo!Mit dieser App findest du dich auf der ganzen Welt zurecht. Mit dieser App kommst du zuverlässig von A nach B – kostenlos und auf Wunsch sogar Offline um dein Datenvolumen zu schonen. Für mich die Beste Navigationsapp, da komplett kostenlos und Offline zu benutzen. Im Ausland benutze ich keine andere Navigations-App mehr…

+ Offline nutzbar – spart gerade im Ausland Kosten!

+ Übersichtlich

+ Kostenlos

Übernachtungs-Apps

Airbnb

Wohl die bekannteste App für private Übernachtungsmöglichkeiten und meiner Meinung nach auch die Beste. Gerade, wenn du viel unterwegs bist, möchtest du auch mal was anderes als ein herkömmliches Hotelzimmer. Genau dafür nutze ich die App meistens. Außergewöhnliche Unterkünfte! Auf airbnb findest du die coolsten und außergewöhnlichsten Unterkünfte weltweit. Über die App habe ich jedenfalls die coolsten Unterkünfte gebucht in denen ich bisher war und mit etwas Glück und Recherche kannst du hier richtige Schnäppchen machen. Solltest du auch mit dem Gedanken spielen mal via airbnb zu buchen schenke ich dir mit dem nachfolgenden Link 35€-Guthaben für deine erste airbnb-Buchung: airbnb*

+ Schnelle, unkomplizierte Buchung

+ Einfache Bedienung

+ Einzigartige Unterkünfte

booking.com

Die schnellste Art online dein Hotelzimmer zu finden. Wenn ich lediglich ein paar Tage an einem Ort bin, buche ich statt einer Privatunterkunft immer ein Hotelzimmer. Das ist meiner Meinung nach sehr viel unkomplizierter und mit der Buchungs-App von booking.com total unkompliziert zu buchen. Mit wenigen Klicks findest du dein Hotel, kannst dir beispielsweise Hotels auf einer Karte in einer Region anzeigen lassen und buchst diese mit wenigen Klicks. Für mich die beste Hotel-App…

+ Buchung mit wenigen Klicks

+ Riesige Auswahl

+ Rabatt-Programm

Sprach-Apps

dict.cc

Mit Sprach-Apps findest du dich auf jedem Kontinent zurecht und Sprachbarrieren gehören der Vergangenheit an. Mit dem Offline-Fremdsprchenwörterbuch dict.cc hast du jede Sprache immer dabei und das sogar offline!

+ Offline Wörterbuch

+ Einfache Bedienung

+Große Sprachauswahl

Fotografie-Apps

Für mich gehört das Fotografieren zum Reisen wie das täglich Brot. Oft nutze ich dafür einfach nur mein Smartphone, weil ich keine Lust habe die große Kamera mit mir rumzutragen. So eine große DSLR nimmt schon jede Menge Platz und Gewicht im Gepäck ein. Glücklicherweise sind die Kameras der Smartphones heutzutage so gut, dass man die DSLR auch mal zu Hause lassen kann. Um meinen Fotos dann den finalen Touch zu geben, nutze ich verschiedene Apps:

Snapseed

Mein Favorit unter den Bildbearbeitung-Apps. Snapseed ist kostenlos und verfügt über einen riesigen Funktionsumfang. Bisher habe ich keine andere App gefunden, mit der man mehr machen. Neben bereits vorinstallierten Filtern kannst du hier quasi jede einzelne Veränderung des Bildes vornehmen. Neben den Standard-Funktionen wie Drehen, Spiegeln, Verzerren usw., kannst du Teilbereiche reparieren, HDR-Filter einsetzen, Schärfe/Unschärfe u.v.m. Mit dieser App sind dir fast keine Grenzen gesetzt. Wußtest du, dass viele Bilder auf stoptaste.com mit meinem iPhone gemacht wurden?

+ Riesiger Funktionsumfang

+ Einfache Bedienung

+ Kostenlos

VSCO

Die App war lange Zeit mein Favorit, wurde aber von Snapseed abgelöst. Snapseed gefällt mir einfach ein bißchen besser. Vom Funktionsumfang gleichen sich die beiden ziemlich. Hinter VSCO steht allerdings eine größere Community. Gib einfach mal #VSCO bei Instagram ein und schau dir an was andere mit dieser App für beeindruckende Ergebnisse schaffen.

+ Kostenlos

+ Riesige Community

Enlight*

Enlight besitzt einige besondere Filter und Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Ich finde die Handhabung der App allerdings nicht optimal und intuitiv. Es ist aber beeindruckend was mit der App gemacht werden kann. Mit viel Zeit und Können kannst du hiermit ganze Kunstwerke schaffen. Schau dir einfach mal die Tutorials in der App an. Leider kostenpflichtig!

+ Einzigartige Bildbearbeitungsmöglichkeiten

– Kostenpflichtig

Welche Apps nutzt du unterwegs? Vielleicht hast du ja für mich und die anderen Leser noch einen Tipp…!? Du findest STOPTASTE übrigens auch auf facebooktwitter oder Pinterest

Über den Autor

Hi, ich bin Dennis. Blogger, Globetrotter, Music Lover und der Gründer von "stoptaste". Ich liebe und interessiere mich für viele Dinge, doch meine große Leidenschaft ist das Reisen. Könnte ich es mir aussuchen, würdest du mich in Flip Flops am Strand eines Ozeans, mit der Kamera in der Hand und dem Campingbus im Hintergrund, treffen.

*Affiliate-Links

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: